hope_calaris: (König der Löwen - wtf?)
Just came back from watching Mission: Impossible - Ghost Protocol with [livejournal.com profile] easyleinchen. (I'm not gonna spoil anything that wasn't in the trailer.)

I have no real memory of M:I.
I like M:I 2 a great deal, but everyone else seems to hate it and the birds. I love the style, Tom's hair and the music. In fact, it was the first time I actually took notice of a score and ever since I've loved Hans Zimmer.
We don't talk about M:I 3 despite the fact that it had Jonathan Rhys-Meyers.

When I first saw the trailer for M:I 4 I was kinda ... naaah, it looks okay, but really ... M:I 3 was such a disappointment I didn't want to risk it again. However, I really like going to the movies and watch well-done action movies, the new movie has Simon Pegg and then ... it also has Jeremy Renner. I had no idea who Jeremy was before Thor and tumblr. People seem to like him a great deal, and since I'm really looking forward to Avengers and he's in it, I thought "What the heck. I have to check him out."

Ooooh, I'm so glad I did it! I didn't expect much from this movie, but it was SO MUCH FUN. Poor [livejournal.com profile] easyleinchen had to suffer through my squeals of delight and barely suppressed declarations of love for everyone on screen. 

Tom is actually a team player in this movie. The team has characters and I grew to like each and everyone of them, not like in the movie we don't talk about. And they gave them issues. Everyone who knows me knows that I love issues when my favorite character has them. And they had well choreographed fights, which I'm also a fan of -- like, big time! Jeremy and Tom could really have gone another round at each other. That was so much fun to watch. Nevermind that it made me go all rrrrrrrrr. The locations were as beautiful as ever, but what really stood out this time was the humor. Twice they made fun of Tom's height or lack of thereof, and in general the characters didn't miss the chance to deliver a joke or two without it ever feeling odd.

In conclusion: If you want to see a fun and entertaining action movie during the holidays, this one is it.
hope_calaris: (Stock - Superb cast)
I love my new kindle. I read more books in the last month than in any month before. This week I also found out that AO3 lets you download fanfiction in the right format for kindle. It's glorious. Not least because the Thor fandom has produced some extraordinarily well-written storie with 2o.ooo words or more.

My dreams are getting exhausting again. *le sigh* Last night I dreamt of mini!Breckin and his mini!wife on a stage (I have no idea what they did there, but I was excited to see Breckin and he was really tiny), of meeting Tine So. and [livejournal.com profile] janiebj in a commuter train, of my grandma having a new, fluffly dog, of my brother being stuck in another commuter train, and some more stuff I don't really remember.

My cold still isn't done with me. I woke up today and my throat hurt. I'm still going to Halle to go shopping and watch Anonymus in the cinema. It's part of my agenda to get over my aversion for Jamie Whatshisname -- the guy who's supposed to play Jace in the Mortal Instruments movie.
hope_calaris: (Stock - Sonnenblume)
Today is a wonderful day.

Livejournal is back -- here is my withdrawal diary )

The sun is shining, I'm planning on spending the afternoon in a chair on the lawn behind the house rereading Sean Astin's There and Back Again, I'll meet the girls in the evening, I've hopefully gotten rid of all the flour in my hair from the photoshoot yesterday (which was a lot of fun, btw, I probably can show you some pictures towards the end of the week), and I'm listening to Coldplay's new single Every teardrop is a waterfall on endless repeat.

Tomorrow, I'll meet Tine So. in Stralsund and we'll go shopping (and if any penguins go missing from the Ozeaneum in the meantime -- it wasn't me!). We'll also decide which holiday home to pick for our vacation in Sweden in September this week. I'm confident we will find one with an interior design that doesn't make me want to commit suicide within five minutes. Seriously, Swedes, you created IKEA -- you have to have a sense for this kind of thing.

On Thursday, I'll see Harry Potter 7.2 in 3D  with my mom (at least if the cinema is still playing it by then. Cross your fingers!), and on Friday I'll go back to Koserow to see a play ("Der Besuch der alten Dame" -- no clue what it is about) with my parents and Gocker.

Hope you all have a good week, too!
hope_calaris: (Stock - ein alter Mann im Schloss tobte)
... warum ich den Tag (im Sinne von Kategorie, siehe rechts) "unileben" genannt hab. "Uni-Wahnsinn" wäre SO viel passender gewesen.

Es fing gestern damit an, dass ich zu ner Info-Veranstaltung für die Staatsexamensprüfung in der Anglistik war. Es lief darauf hinaus, dass wir keine Ahnung haben, wer im nächsten Semester überhaupt Prüfungen abnehmen kann und wer von den Lehrkräften überhaupt noch da ist und wann die Prüfungen überhaupt sind, weil keiner der Dozenten in den Ferien Prüfungen abnehmen will. Und nach der neuen Terminregelung wären die Prüfungen in den Ferien.

Mein Tag in gifs )
hope_calaris: (HdR - Frodo sad smile)
Ich muss nicht traurig lächeln, aber es ist der einzige Icon den ich habe von Herr der Ringe.

Vorletzte Woche bekam ich plötzlich ne Mail von Amazon mit dem Betreff "Ihre Bestellung wurde versandt ... " Meine Augen machten ungefähr so: o_O?? Und ich dachte "Whut? Ich hab nichts bestellt diese Woche! Wer hat schon wieder mein Amazonkonto geknackt?" ... stellte sich heraus, dass Amazon mal wieder überschnell war und meine Super-Duper-Riesen-Megabox von HdR schon eine Woche vor Erscheinungstermin versand hat. Ich war also wieder beruhigt.

Box kam auch gut zuhause an (und Holla die Waldfee, sieht die SCHICK aus. Richtig, richtig edel), damit war es aber mit Amazons "Wir haben Sie so lieb, wir schicken ihnen jetzt mehrere Mails pro Woche"-Anfall nicht vorbei.

Zuerst wurde ich informiert, dass sich Kunden über Tonhöhenunterschiede in der deutschen Version beschwert hatten. Ich machte "Aha, doof. Ist ja jetzt nicht so dolle, wenn Frodo erst rumwispert und man im nächsten Moment vom Gebrüll eines Orks ausm Sofa gehauen wird." Amazon schrieb weiter, dass der Hersteller das überprüft und ich gegebenenfalls die Blue Rays natürlich umtauschen kann.

Dann kam die freudige Mail, dass Amazon mir Geld zurückerstattet, weil der Preis der DVD zwischen Versand und offiziellem Verkaufsbeginn um sage und schreibe ÖLF Euro gesunken ist. Ich dachte: "Wow ... danke, Amazon!"

Dann kam die Mail, dass es tatsächlich Tonhöhenunterschiede gibt, und zwar zwischen der deutschen und der englischen Tonspur. Ich dachte: "Öhm, und? Ist ja nicht so, als ob ich ständig beim Film schauen hin und herschalte. Und bei allen möglichen DVDs ist mir auch schon aufgefallen, dass die englische Tonspur leiser ist als die deutsche ... aber vermutlich versteh ich die Brisanz der Lage nicht richtig oder so." Aber die Mail ging ja noch weiter: "Für die Unannehmlichkeiten die Ihnen in diesem Zusammenhang entstanden sind, möchten wir uns entschuldigen und Sie mit einem Gutschein über 5 EUR entschädigen." Und ich dachte: "Welche Unannehmlichkeiten? Aber egaaaal, danke für den Gutschein!" Der Gutschein ist bis Ende 2012 für DVDs/Blue Rays gültig und wird vermutlich gegen Weihnachten in die Mit Herz & Handschellen-Box investiert. Zudem enthält die Mail einen Link zu den Umtauschmodalitäten für die Box (die ich ja noch gar nicht angesehen habe, aber Björn hat in HGW nen Blue Ray Player) und da steht dann unter anderem "Eine Einsendung der gekauften Blu-ray Discs oder der kompletten Box an das Service-Center ist nicht nötig". 

Moment mal.

Heißt das, ich erzähle denen also ich bin "mit der Ton-Qualität des Produktes unzufrieden" und die schicken mir die 6 Blue Rays mit den Filmen nach Hause OHNE dass ich die anderen Blue Rays hergeben muss? Bei denen mir vermutlich der "gerinfügige Tonunterschied" nichtmal aufgefallen wäre? Hätte ich dann im Endeffekt den Film zweimal in perfekter HD-Quali? 

Wo kann ich hinschreiben?
hope_calaris: (König der Löwen - wtf?)
Heute morgen trug sich folgendes zu ... ich stand auf, war im Bad, hab mich angezogen, hab mir was zu essen gemacht, wollte beim Essen einen weiteren Teil von A Very Potter Sequel schauen. Hätte ich damit mal nur angefangen ... *heul* Stattdessen schau ich auf meiner flist vorbei, freu mich über neue Klaine-fics, find Icons hübsch, mach ein paar Tabs auf zum später lesen ... und dann, dann müssen wir eben einen kleinen Schwenker in die Vergangenheit machen.

Zu Camelot.

Furchtbare Serie. Obwohl Eva Green und Joseph Fiennes mitspielen. Alles an dieser Serie ist möp und grütze. Und wer am meisten möp und grütze ist, ist Arthur. Arthur ist dumm. Dumm wie Brot. Er sieht dumm aus, er spielt dumm, ich wollte ihn die ganze erste Folge von ner Klippe stürzen. Fazit: Ich kann ihn nicht leiden und er trägt einen dummen Hut!

Arthur wird gespielt von Jamie Campbell Bower.

Zurück zur Gegenwart. Ich scrolle also weiter meine flist runter und lese diese Überschrift bei Cassandra Clares Blog "Jamie Campbell-Bower and casting Jace". Cassandra schreibt meine Lieblingsbuchreihe überhaupt. Die Mortal Instruments-Reihe ist alles was ich von ner Buchreihe will und noch viel mehr. Großartig.

(Kurzer Abstecher ins Jetzt: Warum zum Henker versucht sich jetzt grad jemand draußen am Vuvuzela blasen und scheitert dann auch noch kläglich? Frauen-WM hat doch noch gar nicht angefangen) 

Mein Herz flattert also ein wenig rum, weil ich schon seit Ewigkeiten wissen will, wen sie denn nun für Jace casten. Ich liebe Jace, falls das noch nicht klar war. LIEBE. Ich liebe seinen Sarkasmus, seine daddy!issues, sein emo-Dasein, wenn er kick!ass ist, alles. ALLES. Okay? Ich scrolle also weiter runter und dann kommt dieses Bild. Und ich denke "Dich kenn ich, woher kenn ich -- OH NEIN! ARTHUR?!?!?" 

(An dieser Stelle noch der Hinweis, dass ich durchaus dafür war, dass sie einen Arthur casten, und zwar Bradley James, der Arthur in der BBC Merlin-Serie spielt. Dessen Arthur ist alles, was ich mir für Jace wünsche. ALLES. -- Wartet, bin ich jetzt Schuld weil ich nie BBC MERLIN Arthur gesagt habe, sondern immer nur ARTHUR? Oh mann ...)

Dann mach ich panisch imdb auf und meine schlimmsten Befürchtungen werden bestätigt. Es ist zwar ein Arthur, aber der falsche. Der von der dämlichen Camelot-Serie. Der dämliche Arthur. Und nicht dämlich liebenswürdig wie Bradleys Arthur, nein, der dämlich wie dumm wie Brot Arthur.

Meine Vorfreude auf diesen Film wanderte innerhalb von fünf Sekunden in den Keller und versteckt sich nun hinter dem Trockner.

Oh mann.

Jetzt muss Darren Criss für mich singen und mich aufheitern. *schnief*
hope_calaris: (Psych - Victory)
ABER! Es gibt sie endlich! Einige von euch haben ja schon gar nicht mehr daran geglaubt. Sie hielten sie für ein mystisches Wesen, eine Ausgeburt meines Verstandes, genauso scheu wie irische Elfen. Wovon red ich?

Von der Super-Duper-Riesen-Megabox von Herr der Ringe.

Jahaaa, es gibt sie! Mit allen Extras, allen Dokus, wirklich ALLEM. Und jetzt hab ich sie auf Zureden von Bruderherz vorbestellt.

Jetzt brauch ich nur noch einen Blue Ray-Player ...

PS: Und jetzt ist es bestätigt, Bruderherz, das sind keine Miniaturaufnahmen beim ESC. Peter Urban hat mir Recht gegeben.
hope_calaris: (Elmo)
... bin ich heute um 8 nach 5 aufgewacht und konnte nicht mehr einschlafen. Um mich eine halbe Stunde mit den Kontaktlinsen  rumzuschlagen, die heute partout nicht von meinen Fingern auf meine Augen wollten. Gah. Das schlimmste ist ja, wenn man dann halbblind (weil eine Linse ist ja schon drin) mit der zweiten kämpfen muss. Gah.

Ansonsten bin ich immer noch hin und weg von Zombieland und hab inzwischen drei von vier Sherlock-Abenteuern gehört. Hach, Benedict. Du hast ne tolle Stimme.
hope_calaris: (Despicable me - Gru & Minion)
Jungs! Bruderherze!

Am 18.4. kommt auf Sky Action Zombieland. Schaut euch das an (falls ihr ihn noch nicht kennt)!
Ein Virus hat den Großteil der Menschheit in blutrünstige Kannibalen verwandelt. Loser Columbus (Jesse Eisenberg) schlägt sich aber dank seiner neurotischen Überlebensregeln recht sicher durchs Zombieland. Bis er auf Zombiekiller Tallahassee (Woody Harrelson) und die taffen Schwestern Wichita (Emma Stone) und Little Rock (Abigail Breslin) trifft. Die vier verschrobenen Einzelgänger müssen sich entscheiden, ob sie zusammenrücken oder sich lieber die Schädel einschlagen wollen.
Es ist grandios! Ein grandioser Zombiefilm! Wer hätte gedacht, dass es so etwas gibt? (Danke an [livejournal.com profile] uena, dass sie mir davon erzählt und ihn mit mir geschaut hat.) Jesse spielt praktisch sich selbst und alle anderen sind genauso grandios. Ich hatte Spaß.

hope_calaris: (Babylon 5 - Delenn watches the sunrise)
MEINS!

Ich hab heute gleich zweimal von Never let me go geträumt. Ich habe sogar die Kinokarte für Rapunzel dafür umgetauscht und beim zweiten Traum hat selbst Ina überlegt, ob sie mitkommt. Also offenbar ist jemand in meinem Kopf ganz wild drauf mal wieder zu heulen weil man einen Film schaut ... ich beantrage hiermit, dass Andrew Garfield nur noch in netten, nicht-heulwürdigen Filmen mitspielt in denen höchstens der Böse stirbt. Wie praktisch, dass er jetzt Spiderman ist. Den werden sie doch nicht gleich im ersten Teil umbringen ... oder?

So, was ist noch passiert? Ach ja ... weinen beim Filmgucken. Wurde letzte Woche vor den Oscars erledigt als wir Benjamin Button guckten. Gah. Jedes Mal bricht mir das Ende das Herz *schnief* *heul* *schluchz*. Ansonsten war die Oscarnacht aber sehr unterhaltsam, was allerdings nicht unbedingt an den Oscars per se liegt, sondern dass ich viel Spaß mit den Mädels (insbesondere Ina) hatte. James Franco hat der armen Anne Hathaway die Show versaut indem er die ganze Zeit furchtbar krank/gelangweilt/high aussah. Gut zu wissen, dass nicht nur Jon Stewart an der Oscar-Moderation scheitern kann. Ansonsten hält sich meine Zufriedenheit ungefähr die Wage. Warum Toy Story 3 irgendetwas gewonnen hat ist mir ein Rätsel, wieso The King's Speech statt Inception den Oscar für Bestes Originaldrehbuch gewonnen hat ist mir unbegreiflich und halte ich für nen Skandal. Ich mag The King's Speech, wirklich (und mal davon abgesehen, dass ich wirklich gerne Jesses Dankesrede gehört hätte gönn ich Colin Firth seinen Oscar als Bester Schauspieler wirklich), aber es war halt ein stinknormales Drehbuch mit A, B und C. Das war nichts außergewöhnliches. Inception dagegen ... das ist mal was originelles *seufz*. Die Academy hat sich dieses Mal wirklich nicht mit Ruhm bekleckert was die Belohnung für originelles Kino angeht.

Ansonsten gibt es noch zu berichten, dass ich diese Woche im Fitnessstudio war (auaaaaa) und das jetzt wohl öfter tun werde. Außerdem bekomm ich heute Hugo II wieder und hoffentlich funktioniert er dieses Mal reibungslos.
hope_calaris: (Stock - ein alter Mann im Schloss tobte)
Seit gestern stürmt es ganz fürchterlich und ich musste heute mit geschlossenem Fenster schlafen (und das nicht nur, weil mich sonst die Müllpresse wieder halb sechs wecken würde), weil es so sehr geweht hat, dass ich Druck auf den Ohren hatte. Das hab ich selbst noch gemerkt, als ich im Bad war. Ich steh nicht sonderlich auf Sturm ... aber das Gute an der Sache ist, dass wir so wenigstens mal keinen Nebel haben und man ab und an den blauen Himmel erahnen kann. Gott, ich will Frühling. Mir reicht's mit dem miesen Wetter.

Apropos mieses Wetter -- das hatten wir (Kinka, Ina und ich) auch, als wir dieses Wochenende in Koserow waren. Wir sind trotzdem tapfer gewesen und haben uns hinaus in Wind und Wetter (sprich, Regen) gewagt um die Ostsee nicht nur zu hören, sondern auch zu sehen. Und ja, auch um Torte in der Konditorei zu essen. Die hatten wir uns nach dem Spaziergang aber auch redlich verdient. Und irgendwann -- wenn das Wetter besser ist -- komm ich auch nach Kölpinsee. Ansonsten waren wir das Wochenende recht faul. Ich hab endlich mal wieder gebadet, wie haben viel UNO gespielt (und nein, nie wieder Risiko und Cluedo auch nur, wenn ich vorher viel getrunken hab) und uns Rock'n'Rolla angeschaut. Beim zweiten Mal sehen wird der Film sogar noch besser.

Apropos zweites Mal schauen -- The Social Network entwickelt ungeahnte Qualitäten, wenn man vorher nur genug Fanfic dazu gelesen hat. Mir wurde sogar Mark Zuckerberg noch sympathisch. Jetzt versteh ich allerdings erst  recht nicht, wieso Andrew Garfield keine Oscarnominierung bekommen hat (allein die Stimme! ♥ ♥ Er soll doch bitte Hörbücher aufnehmen ... ). Haben die denn alle Tomaten auf den Augen? Und wenn es bei den MTV Awards dieses Jahr den Preis für "creepiest girlfriend" geben würde, dann müsste er an Christy gehen. Die Frau ist nicht mehr weit weg von Morddrohungen.

Apropos Morddrohungen -- vorletztes Wochenende haben wir endlich mal Isis Mörderdinnerspiel veranstaltet. Das muss man sich so vorstellen: eine Reihe von Leuten wird eingeladen, um einen Mordfall aufzuklären, jeder spielt eine Rolle und verkelidet sich dementsprechend und man bekommt ein kleines Heft, wo Dinge über einen drin stehen und was man wann sagen soll. Nach und nach werden so immer mehr Geheimnisse enthüllt, man wirft mit wüsten Beschuldigungen um sich (Ich zum Butler: "Ich kenne Sie von irgendwoher!", was der Butler natürlich vehement bestritten hat, bis sich rausstellte, dass ich Recht hatte) bis man den Mörder gefunden hat. Ich war Eleonore Pucinelli (ich schwöre, mit dem Pinguin da in der Ecke hatte ich nix zu tun!), hatte mein Abiballkleid an, wurde von Ina fachfraulich geschminkt und hatte nur Verachtung für alle anderen übrig, denn ich war die weltberühmte Opernsängerin und Schwester des Verstorbenen. Ich war dann auch sehr aufgebracht, als mir im Testament zwar der Piranha zugesprochen wurde, sich aber rausstellte, dass der in der Nacht des Todes meines Bruders ebenfalls drauf gegangen ist. Noch aufgebrachter war ich dann aber, als ich die letzte Seite meines Charakterheftes aufschlug und las: "Regen Sie sich jetzt nicht auf, aber Sie haben Ihren Bruder umgebracht." Meine Augen machten o_O??? Offenbar hab ich ihn für den Selbstmord meines anderen Bruders (das war aber gar kein Selbstmord, den hatte nämlich Isi auf dem Gewissen!) verantwortlich gemacht und ihn daher aus Rache getötet indem -- jetzt kommt's -- ich einen Fön in das Piranhaaquarium geworfen und so einen Stromausfall provoziert hab, in der entstandenen Dunkelheit hab ich dann meinen Bruder die Treppe runtergeschupst. Also war ich nicht nur die Mörderin -- dabei war meine einzige Anforderung doch, dass ich es nicht bin -- sondern ich hab auch mein eigenes Erbe auf dem Gewissen. Misto.

Apropos misto -- Hugo II erfreut mich seit mehreren Tagen mit dem surprise bluescreen of death. I'm not amused. Und offenbar bin ich nicht sein einziges Opfer, das muss ein weit verbreitetes Problem sein, von dem ich nur leider keine Ahnung habe wie ich es wieder los werde. Gah, ich dachte, ich bekomm wenigstens eine Gnadenfrist von nem Jahr bevor mir so etwas passiert ...
hope_calaris: (Philip Lahm)
I saw the sun today. Yep, it still exists. Amazing. I probably havent' seen the sun since before Christmas or something like it. So it was really a nice change for once to wake up to actual sunlight and a blue sky. And it mostly stayed that way throughout the day. I didn't even care about the freezing temperatures, because it was sunny.

I also rearraganged my schedule a bit and will do my internship at my preferred school in may. Which means I get to live with Martin for a whole month again - yeah me (scared yet?). It's a huge load off my chest that I now have a place. It also propably works better with the amount of term papers I have to write during the break.

Otherwise, university has been really nice to me today for several reasons I won't bore you with. I couldn't ask for more, really, and I'm really happy that everything seems to fall into line. So yes, God did have a plan, I think ^^. Thanks, anyway.

I've also seen The Social Network, because I couldn't outright question the Oscar-worthiness of the movie if I hadn't seen it, could I? I gotta be honest, I still have issues with the topic alltogether. Rewarding a movie about facebook with Oscars makes me feel uneasy. But I did watch it, and although I think it's a decent enough movie, I still question its worthiness. Most of all I have trouble with Jesse Eisenberg's nomination. (And the music? What music I ask you!) However, I'd wholeheartedly support Andrew Garfield's nomination for best supporting actor (and why the heck didn't he get one? The universe works in mysterious ways, I tell you), because for me he was the emotional center of the movie, and I suffered right along with him. Give the man a green fluffy blanket (and an umbrella, if we're already at it), I say!

Another movie I've seen recently is The King's Speech, another Oscar contender. And while I still think Inception was the best mind-blowing movie of the last year, and if it doesn't get the Oscar for best original script I'm gonna cry for hours on end, The King's Speech is my favorite (from the whole of the four movies I've seen altogether from the Best Movie Nomination list, but if Toy Story 3 wins anything I will question some people's sanity -- this is not a kid's movie, nor is it really good). It was bloody brilliant. I've never been crazy about Colin Firth or Helena Bonham-Carter for that matter, but they deserve every win for this they get. The trailer alone moved me nearly to tears, and the movie itself hold every promise the trailer made. Go watch it!

And now I'm done for the day and will happily sing along with Queen and you better don't stop me.

PS: Phlip was made captain of Bayern München! How cool is that! He's a real grown-up now. XD
hope_calaris: (Pinguin - Flausch)
Seit gestern bin ich also mal wieder mit Bruderherz in Koserow. Gestern sind wir über das Eis Richtung Steilküste geschlittert (aber glücklicherweise nicht runter gefallen) und wurden mit einem schönen Blick belohnt.

Photobucket

Irgendwo da hinten kann man sogar noch den Horizont erahnen. Auf dem Rückweg zur Wohnung haben wir dann den ersten frühen Frühlingsboten gesehen ^^.

Photobucket

Heute waren wir in Wolgast, aber das ist ein verschlafenes Netz um diese Jahreszeit. Immerhin hatte die Bäckerei Junge offen und wir konnten Cappu trinken. Und als wir am historischen Hafen waren, haben wir ganz viele Schwäne und Möwen gesehen. Zu sehen sind die auf dem Bild jetzt glaub ich nicht, dafür kann man schön den Nebel erahnen.

Photobucket

Da uns Sky aus irgendwelchen Gründen die Hauptkanäle (Cinema etc) vorenthält, haben wir gestern Rock'n'Rolla gesehen. Awesome! Hätte nicht gedacht, dass mir dieser Film so gut gefällt, aber wuhu ... der war gut. Es hat die Coolness von Ocean's Eleven, den Erzählstil von Kiss Kiss Bang Bang Bang und ist stellenweise genauso abstrus wie Smokin' Aces. Und Tom Hardy ist einfach mal nur toll in diesem Film. Wir hatten Spaß.
hope_calaris: (Herr der Diebe - Brothers)
den Auswertungstermin für meinen Bericht zum Orientierungspraktikum besorgt. Der findet noch im Januar statt, so dass ich mich fristgerecht für das nächste Praktikum anmelden kann. Jetzt muss mich die KSS Karben nur noch nehmen wollen.
meine Probe für die Abschlussrede von "Sprecherziehung" gehalten. Ist gut angekommen.
festgestellt, dass ich ein Problem mit regressiver Assimilation bei der Aussprache von "i" vor "r" habe - das klingt dann nämlich wie "ürgendwie" und "Ürland".
keine Kirchengeschichte gehabt, weil die andere Teilnehmerin krank ist :( Das ist praktisch mit das einzige Seminar wo es mir richtig leid tut, dass ich es nicht habe. Ich maaaag doch KG.
ad hoc in Sprecherziehung eine Minute lang etwas über die Pest erzählt. Kai (unser Dozent) war beeindruckend wie viel ich wusste. XD
mit Silvias Hilfe das Desaster was mein lj-Profil war wieder zurecht gerückt und aktualisiert.
nochmal Herr der Diebe angeschaut ♥♥♥ (Brüderkisten! Venedig! Ein wenig Magie! Brüderkisten!). Und mir das Titellied, "Orphan Skies" von Howard New, bei amazon gekauft.
ein neues Moodtheme "installiert" (kostet Nerven kann ich sagen) - Inception ... ja, überraschend, nicht?
Bratkartoffeln gemacht.
wieder Kontakt mit Marion aufgenommen. Hab sie vermisst.

Und wie geht's euch so? Alle Silvester gut überstanden?
hope_calaris: (Merlin - Bradley laughing)
Ich muss es euch einfach zeigen. Es ist zu putzig und niedlich und lustig, als dass ich es der Welt vorenthalten kann.

Ich will so ein gelbes Viech (die heißen Minions ... MINIONS! *anluves*).





Ich will diesen Film sehen. SOFROT (nein, das ist kein Rechtschreibfehler - das ist so gewollt)
hope_calaris: (Star Trek - New OTP)
... ist es sechs Uhr morgens. Zumindest war das heute der Fall, als ich nach einer durchwachten Oscar-Nacht ins Bett gehuscht bin und vorher meinem Vati, der beim Frühstücken war, noch eine schöne Woche wünschen konnte.

Eigentlich hatte ich nicht wirklich geplant, die Nacht durchzumachen, es ergab sich dann irgendwie so. Es war spät als all meine Chatpartner weg waren und dann dachte ich, kann ich ja wenigstens noch die ersten paar Kategorien anschauen. Christoph Waltz hat dann auch gleich den ersten Oscar der Nacht als Bester Nebendarsteller gewonnen und von da an war es irgendwie ein Selbstläufer (und unser neuer ZeroStress-Sessel im Wohnzimmer hat sein Übriges dazu beigetragen - ist das Teil bequem!) und ich wurde einfach nicht richtig müde.

Ich kannte zwar wenig der nominierten Filme, aber ich hab merkwürdigerweise doch das Gefühl, dass die Richtigen gewonnen haben ... gut, bei Sound Mixing und Editing hab ich keine Ahnung und James Horner hätt ich den Oscar doch schon gegönnt, aber ansonsten war alles auf meiner Linie. Avatar ist kläglich gescheitert an allem außer Spezialeffekte, Beste Kamera und Bestes Szenenbild und diese Oscars hat er auch verdient, aber ich bin mehr als glücklich, dass er nicht Bester Film geworden ist. Aussehen ist halt nicht alles, ein wenig originelle Handlung braucht's schon. Und eine Frau hat endlich mal Beste Regie gewonnen. Wuhuh!

Der persönliche Höhepunkt der Nacht war natürlich die Vergabe des Preises für das Beste Kostüm Beste Make-Up (ich bin schlaftrunken und übermüdet und war zu sehr abgelenkt von Chris Pines Stimme). Ob es nun gerechtfertig ist oder nicht sei dahingestellt, aber STAR TREK hat endlich endlich endlich mal einen Oscar gewonnen! Ich saß vorm Fernseher, hatte die Augen zusammen gekniffen und ganz doll die Daumen gedrückt, als sie den Gewinner verkündet haben und nur die nachtschlafene Zeit hat mich daran gehindert, einen Jubeltanz aufzuführen. Was hab ich mich gefreut.
hope_calaris: (Philip Lahm)
Zugegeben, irgendwie geh ich als Alibi-Kind nicht mehr richtig durch, aber das hinderte mich trotzdem in keinster Weise, mir den neuen ???-Film anzuschauen. Also ging es heute mit Mutti, die sich freundlicherweise dazu bereit erklärt hatte, mir im Kino Gesellschaft zu leisten und die Karten zu bezahlen, nach Dessau, sich Die Drei Fragezeichen - Das verfluchte Schloss anschauen.

Hatten wir einen Spaß!

Im Grunde gab es keinen richtigen Fall und die Auflösung war im Grunde auch keine, aber das bin ich ja stellenweise schon von den Hörspielen/Büchern gewohnt und tut dem Unterhaltungsfaktor keinen Abbruch. Es war gruselig, es war spannend, es war witzig, sie haben Peter nass gemacht ... was will ich mehr?

Bob ist vom Aussehen her immer noch eine glatte Fehlbesetzung, hatte aber grandios witzige Momente.
Justus ist immer noch vieeeeeeeeeel zu dünn und kam in dem Film stellenweise äußerst unsymphatisch und kalt rüber.
Peter ist immer noch ein Goldstück als Besetzung und war herrlich tollpatschig (er war ja schließlich verflucht) und sieht toll aus (und kommt auch langsam in das Alter, in dem ich das ohne moralische Skrupel sagen kann) und ist sowieso ganz einfach klasse.

Spoiler )

---

Nachtrag von der Zugfahrt:

Muss ich mir Sorgen machen, wenn die Zugbegleiterin Folgendes durch die Lautsprecher fragt:
"Lokführer???"
hope_calaris: (Merlin - Bradley pale)
Ich dachte mir, es wäre mal wieder an der Zeit, etwas zu schreiben bevor ich noch Erinnerungsanrufe bekomme oder wütende Mails meiner Fans ... oder so.

Wo fang ich also an?

Mhhm, wie wär's damit, dass ich vergangenen Freitag doch nicht nach Berlin gefahren bin. Verdanken hatte ich diesen Umstand einer kruden Mischung aus Pflastersteinen, viel zu viel Schnee, Treppen und meiner Zeitplanung. Wurde also nichts aus Freund und Friday 13. Stattdessen hab ich bei Kinka übernachtet und wir hatten Spaß mit "Phase 1o" (ich hatte eine merkwürdige Glückssträhne, die sie auch größtenteils am Sonntag fortsetzte) und mit zwei TV-Filmen zur Unendlichen Geschichte. Dabei hab ich mein Drehbuch-beeinflussenden Qualitäten an den Tag gelegt, indem ich mir a) gelbes Licht wünschte und es prompt bekam und b) wünschte, dass Atreju (Tyler Hynes!) den Helm abnimmt, was er liebenswürdigerweise auch gleich darauf tat. Machte seine Frisur aber nicht unbedingt besser (von der hässlichen Lederjacke ganz zu schweigen, aber immerhin) ... die Geschichte auch nicht. Die war einfach nur grottig.

Am Samstag Vormittag ging es dann ohne Umwege nach Hause und in Bitterfeld wurde ich von meinen Brüdern vom Bahnhof weg (ohne Mittagessen!) zum Schuhe kaufen verschleppt. Martin und Schuhe kaufen ist ja so ne Sache (ich erinnere an das Leipziger Schuhtrauma: STUNDEN! Stunden gesucht und keine Schuhe gefunden - und das war mein Lieblings-Zweitgroßer Bruder und nicht ich, der die Schuhe gesucht hat!), aber dieses Mal ging alles glatt und er wurde dem Männer-Einkaufs-Klischee vollauf gerecht: Rein. Einmal umschauen. Anprobieren. Fertig. Raus.

Der Samtag Abend fing mit lecker Fondue an. Das Problem bei Fondue (egal ob Käse, Fleisch oder Schokolade) ist ja immer, dass man nicht aufhören kann, obwohl man satt ist. Ist ja immer nur noch ein Stück Weißbrot mit Käse, ein Stück Fleisch, oder ein Stück Obst mit Schokolade. Das ist ja nicht viel. Also isst und isst und isst man. Und hört nicht auf. Und eine halbe Stunde später stellt man fest, dass man schon am Anfang der halben Stunde eigentlich pappsatt war. *seufz* Das Leben ist schon schwer.
Weiter im Rotweinkonsum ging es dann bei Bine, wo die Mädchen erst einmal kollektiv glitzerten. Sehr schön. Den Rest des Abends bewiesen unter anderem Bine und ich bei Trivial Pursuit, dass zweimal gefährliches Halbwissen doch ein ganz passables und vor allem richtiges Wissen ergibt.
Außerdem gelernt: Selbst von Filmen, die man überhaupt nicht mag, kann man noch Wissen mitnehmen. Rotwein hinterlässt nicht immer Flecken. Erdnuss-Käse-Flips sind überhaupt nichts für mich. Mit Lex Luthor kann ich nichts anfangen. Ich habe tolle Freunde.

Sonntag wurde ich dann zu nachtschlafender Zeit geweckt (*gääääähn*) und konnte dann vom Frühstück mehr oder weniger zum Mittagessen übergehen. Dann ging es zurück nach Greifswald, wieder zu Kinka. Wieder hatte ich ziemliches Glück bei "Phase 1o". Nebenbei haben wir "Ritter aus Leidenschaft" geschaut und ich hab genau das Gleiche gedacht, wie alle vor mir: "Was will er mit der Prinzessin? Die Schmiedin ist toll!" (Btw, Shawn Spencer? That was totally the wrong girl you had the date with, you moron!) Paul Bettany war göttlich, allerdings stehen ihm die Haare so kurz nicht.
Um zwei Uhr nachts ging es dann endlich los und zwischenzeitlich waren auch Isi und Alex eingetrudelt. Dank Isi (;)) gewann Slumdog Millionaire in allen Kategorien, in denen er nominiert war, während wir Schokofondue genossen.

Am nächsten Morgen ging es nach circa 2 1/2h Schlaf wieder hinaus in die Welt und ich möchte hiermit nochmal Isi danken, ohne die ich Kinkas Auftreten tatsächlich für einen Traum gehalten und komplett ignoriert hätte. Komischweise fühlte ich mich den Tag über nicht sonderlich müde und blieb sogar relativ lange wach. Mhhm.

Zeitsprung: 
Gestern hab ich mit Anja dann parallel Friday 13 gesehen. Bääääääääääääääääääääääääääh! Ist der Film eklig. Gruselig eher nicht (ha, schaut mal Der Maschinist, dann reden wir noch einmal über perfektionierten Grusel!), aber eklig. War also wohl doch ganz gut, dass ich ihn nicht im Kino geschaut habe. Jared dagegen war toll. Hände, Haare, Shirt, Jeans ... wenn Sam Winchester jetzt bitte, bitte, bitte mal so rumlaufen würde.

Zeitsprung:
Heute kam ich dann frisch geduscht und frohen Mutes die Treppe vom Wohnheim runter, um in die Bibliothek zu fahren und dann war mein Fahrrad nicht mehr da. Es war auch nicht im Fahrradkeller. Es wurde geklaut. *möööp* Ich war dann bei der Polizei (was auch in eine abstruse Geschichte ausartete, aber ich hab keinen Nerv mehr, das auch noch aufzuschreiben) und hab mir dann ein neues Fahrrad gekauft.
hope_calaris: (Supernatural - Jensen is happy)
One of the funniest videos ever.

(With the male cast members of He's just not that into you. Can you tell I really like that movie?)

hope_calaris: (Default)

Ich hab zum allerersten Mal in meinem Leben Rosen zum Valentinstag bekommen! Rosen! Und Pralinen! Pralinen! *does the happy dance*
 

Valentinstag

Wir waren am Samstag im Zoo und haben äußerst putzige Pseudo-Raubtiere gesehen. Sandkatzen sind sooooooooooooo süß! ich war versucht, sie einzustecken und nie wieder loszulassen. Und dann die Springhasen im Nachttiergang ... *knuff* Die sprangen die ganze Zeit rum und haben die Vorderpfötchen an die Schnauze gehalten, was sooo niedlich aussah.
Zudem gab's Löwengebrüll (beeindruckend) und später Kängurus zu bestaunen. Schlussendlich haben wir dann sogar Knut gefunden ... nachdem wir bestimmt zwanzig Minuten gesucht hatten. Aber ich konnte ja nicht ausm Zoo gehen, ohne diesen Eisbären bewundert zu haben und wie peinlich wäre es geworden erzählen zu müssen, dass wir ihn nicht gefunden haben? Ich lass mich doch nicht von einem Eisbären veräppeln. Höhö. Wär ja noch schöner.

Abends waren wir dann im Kino zu Er steht einfach nicht auf dich. Der Film ist guuuuuuuuuut (und total passend für Valentinstag). Und das beste an der Sache ist, dass Justin Long und Ginnifer Goodwin den auch ganz alleine hätten stemmen können. Die waren so süß und alle Frauen im Saal ließen kolletiv ein "Aaaaaaww" am Schluss ihrer Geschichte hören. Da waren Drew Barrymore, Ben Affleck und Jennifer Aniston eigentlich egal. Zudem hat Patrick offenbar versprochen, mit mir nächsten Freitag zu Freitag, der 13. zu gehen. Ha.

Profile

hope_calaris: (Default)
hope_calaris

December 2011

S M T W T F S
    123
45678 910
111213 1415 1617
181920 21222324
25262728293031

Syndicate

RSS Atom

Most Popular Tags

Style Credit

Expand Cut Tags

No cut tags